Herzlich willkommen auf Gut Grünow

 
 

2017

18. November

Heute haben wir, mit tatkräftiger Unterstützung des Bürgermeisters,  auf dem Vorplatz eine Eiche gepflanzt. 

Quelle: MOZ 18.11.17


 

2018

im Juni

 

Seit gut einem halben Jahr sind wir jetzt für das Herrenhaus verantwortlich. Da es viele Nachfragen gab, gibt es nun einen kleinen Überblick. Erste Arbeiten waren das Entfernen und Abmelden nicht benötigter Stromzähler und die Entsorgung von Sperrmüll, der sich über die Jahrzehnte angesammelt hat. In diesem Zusammenhang konnte auch der Fußbodenbelag, aus den Kellerräumen,herausgenommen werden, um ein gutes Abtrocknen des Bodens zu ermöglichen.

Die Stürme zerstörten leider auch einige alte Bäume im Park. Mit tatkräftiger Unterstützung der Nachbarn wurden die Sturmschäden nach vor dem Wintereinbruch beseitigt und die Wege wieder passierbar gemacht.  Zudem wurden Blumenzwiebeln gesteckt, die wie vorgesehen im Frühjahr aufblühten und dem Herrenhaus so ein bunteres Aussehen verliehen.

Für die Ausbesserung des Daches wurden ca. 1200 Dachsteine beschafft und eine Hebebühne organisiert, um verschmutzte und undichte Dachrinnen zu säubern bzw. abzudichten sowie fehlende Dachsteine zu ersetzen. Der Dachstuhl wurde mit Bohlen ausgelegt, so dass nun ein gefahrloses Betreten möglich ist und der Schornsteinfeger den Zustand der Schornsteine kontrollieren konnte. In diesem Zusammenhang wurde die Funktionsfähigkeit der vorhandenen Öfen kontrolliert und die Züge vom Ruß der Jahrzehnte befreit. Zwei zugemauerte originale Türdurchbrüche wurden geöffnet und vorhandene Türen eingesetzt. Zum Schutz der Fenster wurden die Rollläden  zur Parkseite gangbar gemacht.

Durch einen Zufall konnten aus der benachbarten Scheune originale Flügeltüren geborgen werden. Sie sollen, wenn möglich, aufgearbeitet und eingesetzt werden bzw. als Muster für eine Neuanfertigung dienen. Im Frühjahr wurde damit begonnen, ein Stück des Parks zur Welse frei zu mähen, um auch hier einen guten Zugang für Besucher zu schaffen. Anfang Mai konnte historisches Eichenparkett erworben werden, welches als zukünftiger Bodenbelag dienen soll.